Tipps & Tricks

tipps_tricks

Die Ideallinie

Versuchen Sie die Ideallinie zu finden. Das ist der kürzeste Weg, mit welchem Sie durchschnittlich die höchstmögliche Geschwindigkeit beibehalten.
Diese Ideallinie ist für jeden Fahrer verschieden.

Eine Kurve nehmen

Rutschen oder Gleiten bedeutet einen hohen Zeitverlust.
Ihr Kart rutscht automatisch,  wenn Sie gleichzeitig bremsen und lenken.
Versuchen Sie vor der Kurve langsamer zu fahren oder zu bremsen, so dass es nicht mehr nötig wird, in der Kurve abzubremsen.
Es ist vorteilhafter, langsamer in die Kurve zu gehen, und schneller wieder rauszufahren.
In den scharfen Kurven können Sie die meiste Zeit verlieren, oder gewinnen.

Aufeinanderfolgende Kurven

In dem Fall dass es mehrere Kurven hintereinander gibt, fahren Sie am besten langsamer in die erste Kurve, um in die darauffolgenden schneller fahren zu können.

Ihr Kart beschleunigt nicht auf einer geraden Strecke

Die meisten unerfahrenen Fahrer gehen davon aus, dass sie einen schlechten Kart haben. Jedoch hat die Mehrheit nur eine Kurve schlecht genommen, wodurch sie langsamer aus der Kurve gekommen sind. Dies hat zur Folge, dass es länger für sie dauert, wieder mit hoher Geschwindigkeit fahren zu können wie der Fahrer, mit welchem sie sich vergleichen.

Verbessern Sie Ihre Zeit Runde für Runde

Dies ist die einzige Möglichkeit, um zu wissen, wie Sie Zeit gewinnen können. Versuchen Sie auch, der Ideallinie eines schnelleren Fahrers zu folgen.

Richtig vergleichen

  1. Das Gewicht eines Fahrers spielt  für die Rundenzeit eine wichitge Rolle. Es gibt einen Unterschied von etwa 0,4 Sek pro Runde pro 10 KG Gewicht. Sie können kostenlos unsere Gewichte benutzen, um Ihren Kart schwerer zu machen.
  2. Es gibt ebenfalls einen Unterschied von 0,5 Sek zwischen den Karts. Dieser Unterschied, unter Berücksichtigung der Länge der Bahn, ist sehr gering.

Lesen Sie hierzu auch unseren Blogartikel “Wieviel schneller ist ein Gegner der 20Kg leichter ist?”