Zurück zur Newsauflistung

In 8 Schritten zur besten ersten Kart-Erfahrung für Kinder

In 8 Schritten zur besten ersten Kart-Erfahrung für Kinder

1. Nicht zu früh
Karten ist möglich für Kinder ab einer Größe von 1M30. Diese Größe erreichen die meisten Kinder mit ungefähr 7 Jahren. Kinder die kleiner sind, aber lange Beine haben, können manchmal schon früher anfangen.

Wenn ihr Kind kleiner ist, lassen wir es in einem Kart Platz nehmen um zu sehen ob es fähig ist die Pedale zu erreichen.

Ist ihr Kind zu klein, möchte aber trotzdem unbedingt Kart fahren? Dann ist es möglich teilzunehmen in einem von unseren DUO Karts in Begleitung eines Erwachsenen. Nichts desto trotz verlangen wir eine Mindestgröße von 1M20 um in einem DUO Kart mitfahren zu dürfen.

2. Lust darauf haben!
Jedes Kind ist anders. Sie als Eltern sind am besten in der Lage zu beurteilen, ob es Spaß haben wird oder nicht.

Kinder die abenteuerlustig sind und Aktion suchen, werden nicht genug bekommen!
Kinder die von Natur aus zurückhaltend und ängstlich sind, und keine Lust haben Kart zu fahren, sollten Sie nicht drängen. Nur Ihr Kind alleine ist in der Lage zu beurteilen ob es sich dafür bereit fühlt oder nicht.

3. Die besten Bedingungen bieten
Wir bieten Familien Fahrten an. Hier fahren nur Kinder mit Ihren Eltern und/oder anderen Familienmitgliedern. Wir akzeptieren weniger Karts in diesen Fahrten, und Erwachsene die mitfahren wissen, dass Sie langsam und respektvoll fahren müssen.
Auch organisieren wir Bambini Fahrten. Hier dürfen nur Anfänger Kinder, und eine Begleitperson pro Kind fahren. Die Begleitperson muss im Rhythmus des Kindes fahren!

Zum besseren Verständnis der ersten Runden, organisieren wir ein “Start2Race”. Das bedeutet, dass wir die Kinder an bestimmten Mittwochen während ihrer ersten Runde begleiten. Unsere Streckenposten sind sehr vorsichtig, so dass die Kids die ersten Runden unter besten Bedingungen drehen können. Begleitpersonen sind am Rand der Bahn, jedoch nicht auf der Bahn erlaubt.

In allen Fällen ist es empfohlen zu reservieren.

4. Ein Sicherheitsbriefing auf Maß
Abhängig vom Alter und der gesprochenen Sprache passen sich unsere Streckenposten den Gegebenheiten an!
Mit kleinen Kindern ist es wichtig, keine zu komplexen Worte zu verwenden, die Grundregeln müssen immer gut verstanden werden. Deshalb muss man klar und präzise sein.

5. Angemessene Sicherheitsausstattung
Sicherheit ist unsere oberste Priorität! Wir sind einer der einzigen Kartings in der Welt die die komplette Sicherheitsausstattung gratis zur Verfügung stellt: natürlich ein Helm, aber auch Nacken- und Rippenschutz.
Um alle Risiken bei Kindern zu vermeiden, ist das Tragen dieser drei Elemente verpflichtet.

6. Kein Stress
Sowohl für Kinder als auch für Erwachsene ist es wichtig, dass die erste Erfahrung stressfrei verläuft.
Für die Bambini und Familien Fahrten planen wir, zusätzlich zu den 14 Minuten Karting, 6 Minuten extra, so dass genügend Zeit für die Vorbereitungen bleibt. Unter Vorbereitungen verstehen wir: Anpassen der Sicherheitsausstattung, einstellen des Karts,…

7. Komplette Rückerstattung
Wenn Ihr Kind sich nach einer oder zwei Runden nicht wohl fühlt, kann es ohne Probleme von der Bahn abfahren und aufhören, und wir werden den vollen Betrag zurückerstatten.
Es ist klar, dass dies nicht der Fall ist, wenn es sich zum Beispiel mehr als 5 Minuten auf der Piste befindet.

8. Machen Sie sich keine Sorgen!
Im Gegensatz zu Autosport ist Kart fahren unter den richtigen Bedingungen sehr sicher! Ihr Kind ist tatsächlich sehr gut in seinem Kart geschützt.
Viele Eltern sind außerdem der Meinung, dass Kart fahren Ihren Kindern den richtigen Umgang mit Geschwindigkeit lehrt, so dass diese sicherer im Straßenverkehr sind. Versuchen Sie als Elternteil so entspannt wie möglich mit dieser ersten „spannend“ Erfahrung Ihres Kindes umzugehen. Dies gibt Ihrem Kind Selbstvertrauen!

Regis Bovy